Die Geschichte und Entwicklung des Gerüstbaus

von

Die Geschichte und Entwicklung des Gerüstbaus

Mit insgesamt über 50 Jahren Erfahrung in der Gerüstbaubranche ist Scafom-rux Teil der ständigen Weiterentwicklung des Gerüstbaus. Lies hier mehr über die Entwicklung des Gerüstbaus und was du von zukünftigen Gerüstlösungen erwarten kannst.

 

Die Entwicklung des Gerüstbaus und was von zukünftigen Gerüstbau-Lösungen zu erwarten ist

Wo heute Stahl und Aluminium überwiegen, gab es früher fast nur Holz. Es ist kaum zu glauben, aber Reste von Holzgerüsten wurden schon in den ehemaligen Höhlen der Urmenschen gefunden. Vermutlich diente es ihnen dazu, ihre Höhlenmalereien anzufertigen. Holz blieb in den kommenden Jahrtausenden das wichtigste Material für Gerüste. Erst mit der Industrialisierung wurden Eisen und Stahl zu den Hauptbestandteilen des Gerüstbaus. Seitdem hat sich jedoch viel verändert, nicht nur in Bezug auf die Materialien. Arbeitssicherheit, vorgefertigte Bauteile, Stabilität, leichtere und einfacher zu handhabende Systeme stehen im Mittelpunkt der modernen technischen Innovationen im Gerüstbau. Alles soll so vielseitig, effizient und sicher wie möglich sein. Aber das war nicht immer so.

 

Einfache Änderungen und die Handhabung von Gerüsten waren nicht immer selbstverständlich

Eine einfachere Gerüstmontage bedeutet auch Zeit-, Arbeits- und Geldersparnis - alles Aspekte, die heutzutage unerlässlich sind, um mit den wachsenden Anforderungen der Bauindustrie Schritt zu halten. Bei der älteren Generation von Gerüstsystemen war das noch nicht so. Das einst beliebte Stangengerüst mit seinem arbeitsintensiven Aufbau und seiner mangelnden Flexibilität hat daher in weiten Teilen der Welt bereits ausgedient. Die mindestens 8 cm dicken Holzstangen, die mit Ketten oder Drahtseilen montiert werden, bieten wenig Spielraum für Veränderungen. Die metertiefen Löcher, die in den Boden gegraben werden müssen, um das Gerüst stabil zu machen, sind eine zusätzliche Herausforderung für Gerüstbauer. Nach jahrhundertelangem Gebrauch wurde dringend eine neue Lösung benötigt, um den Gerüstbau sicherer, schneller und einfacher zu machen.

 

Die Holzstangen des Gerüsts werden mit Seilen zusammengebunden.

 

Erste Verbesserungen bei Gerüstverbindungslösungen

Der Nachfolger im Bauwesen, das Rohr- und Kupplungsgerüst, macht sich schon viel besser. Es bietet nicht nur den wetterfesteren Baustoff Stahl, sondern auch eine einfachere Verbindungstechnik mit einem einheitlichen Rohrdurchmesser und damit schnellere Arbeitsabläufe. Die Rohre werden mit Kupplungen in der gewünschten Richtung aneinander befestigt - das sorgt nicht nur für mehr Flexibilität, sondern auch für eine höhere statische Belastbarkeit. Diese Gerüstart bringt jedoch einige neue Herausforderungen mit sich: es ist relativ schwer und benötigt viele Einzelteile, was bedeutet, dass Gerüstbauer beim Aufbau viel mehr Teile tragen und handhaben müssen. Außerdem werden Transport und Logistik anspruchsvoller, um sicherzustellen, dass alle benötigten Teile auf der Baustelle ankommen und schnell gefunden werden können, wenn sie benötigt werden.

 

Gerüstsysteme revolutionieren den Markt

Aber auch dafür haben die Gerüsthersteller eine Lösung gefunden: Gerüste mit System. Dazu gehören sowohl Rahmengerüste als auch Modulgerüste. Weniger Einzelteile, eine einfache und schnelle Gerüstverbindungstechnik und insgesamt ein geringeres Gewicht - Systemgerüste ersetzen heute zunehmend die einst revolutionären Rohr- und Kupplungsgerüste. Systemgerüste sind aus dem modernen Gerüstbau nicht mehr wegzudenken, denn sie werden ständig verbessert und erneuert. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Einführung des Systemgerüsts eng mit der kontinuierlichen Verbesserung der Sicherheitsstandards verbunden ist.

 

Wie sieht die Zukunft des Gerüstbaus aus?

Moderne Gerüstbauprodukte müssen vor allem eines sein: zukunftssicher. Das bedeutet, dass sie in der Lage sein müssen, die sich ändernden Technologien und Sicherheitsstandards so effizient und einfach wie möglich zu übernehmen - und ohne dass die Kunden immer wieder neue Systeme kaufen müssen. Möglich machen sollen das Produkte wie das Klappgeländer XGR-1, dass die Scafom-rux-Entwickler gerade in der Pipeline haben. Ersetze einfach alte Geländer durch das Klappgeländer und beschleunige so die Arbeitsabläufe - denn es kann einfach im Gerüst verbleiben.

Natürlich kann es sich trotzdem lohnen, in neue Systeme zu investieren, vor allem, wenn es um Innovationen in Sachen „Vielseitigkeit“ geht. So ist ein schnell aufzubauendes Fassadengerüst mit den Flexibilitäts- und Stabilitätsvorteilen eines Modulgerüsts kein Widerspruch mehr. Unser SUPER-RS punktet hier vor allem mit seinen zukunftsweisenden Sicherheitslösungen. Die bereits enthaltenen vorlaufenden Geländer zum Beispiel machen die Umsetzung der TRBS 2121 besonders einfach und effizient.

Wenn du neugierig bist und mehr darüber erfahren möchtest, was die Zukunft in Sachen Gerüstlösungen bereithält, schau dir unsere Produktseiten an.

 

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

Kontaktieren Sie uns

Stronger. Together.

Das gesamte Scafom-rux Team unterstützt Sie gern bei all Ihren Anfragen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken, und lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen helfen können.